Erstes Leipziger Modefestival
»den« ist das Maß für die Feinheit eines Garns. | 20den steht für Einblicke und Transparenz
DEUTSCH | english
 

» 20den Modefestival Leipzig « Ausstellung

20DEN AUSSTELLUNG

 zum 10. und 11. Mai geöffnet von 10 bis 20 Uhr.

In der Karl-Heine-Str./Merseburgerstr. und Lauchstädterstr.... folge dem 20den-Zeichen, dann wirst du uns finden.

 

 

Teilnehmer

 

 

Hanna Tiidus
Jahrgang 1984, lebt in Tallinn abvolvierte 2007 ihr Bachelor Studium in Textil Design. Momentan arbeitet sie in der Werbebranche als Grafikerin.

Marta Kisand
Geboren 1984,  lebt in Tallinn. Sie studiert Textil Design an der  Estonian Academy of Arts und arbeitet als Produkt Designerin in einem kleinem Studio names Taikonaut (www.taikonaut.ee <http://www.taikonaut.ee/>**)

Virge Loo
Studiert nach ihrem Abschluss in Textil Design an der Estonian Academy of Arts in Tartu. Ihr Kollektionsbeitrag zum Gemeinschaftsprojekt handelt von Leuten die Briefmarken, Pilze, Knöpfe, Schmetterlinge, Puppen, Klamotten, Bilder, Geräusche, Gefühle, Gedanken, Menschen,...sammeln. Sie verwendet ihre Sammlungen für die Kollektion.

Tuuli Antsov

1983 geboren und nun in Tallinn wohnhaft, ist in erster Ausbildung Schneiderin. Jetzt studiert sie Fotografie an der Estonian Academy of Arts.

Kadri Klampe
Geboren 1984, lebt in Viru. Nach ihrem BA in Textil Design macht sie nun ihren Master im selben Fachbereich.


5 Absolventinnen/Studentinnen der Estonian Academy of Arts in Tallinn aus dem Fachbereich Mode- und Textil-Design zeigen zur 20den-Ausstellung ihr Gemeinschaftsprojekt    paperdolls.lightmyfire

..."The aim of the project is to do fashion on a conceptual level without ready-made clothes or life models. This way the fashion is purely about the idea and doesn't waste material or produces more clothes than we need.

Collection "I'm paperdoll, light my fire" consists 5 different collections. Every designer made a collection of 5 to 6 pieces of clothes. These small collections are put together and used as one big collection..."
 

paperdollslightmyfire.blogspot.com


Jasmin Ladenhaufen
Ist Kuratorin der Wiener Plattform boutique gegenalltag/Verein zur Förderung von Gegenalltagskleidung und -kultur.

Seit Juni 2005 in der Electric Avenue/MuseumsQuartier Wien angesiedelt, versteht sich der concept-store boutique gegenalltag als Forum für eine junge internationale Mode- und Kunstszene.
Der Ausstellungsbereich bietet Platz für die Auseinandersetzung mit Kleidung und Textilien diesseits und jenseits von kommerziellem Interesse sowie für künstlerische Konzepte. Gezeigt werden künstlerische Arbeiten und Performances zum Thema Mode sowie äußerst tragbare Kleidung. Zweckentfremdung und Grenzgängertum trifft hier auf Kleidsamkeit und Funktionalität sowie auf Aspekte der Kleidung, die weit über Mode hinausgehen.

Jasmin Ladenhaufen präsentiert in Vertretung die Gemeinschaftskollektion   SELFAWEAR   österreichischer Modedesigner im 20den ModeSchauFenster und der 20den-Ausstellung

www.gegenalltag.at



Felix Reinki
1981 in Gera geboren. Seit 2004 Studium an der Bauhaus-Universität Weimar im Fachbereich Produktdesign. Präsentiert zur 20den-Ausstellung die Herrenmützenkollektion "Herr Hair", die im Sommersemester 2007 entstand.



Jennifer Rieker
1985 in München geboren. Seit 2005 Studium im Fach Produktdesign an der Bauhaus-Universität Weimar. Präsentiert zur 20den-Ausstellung "Strickliesl", den Stuhl zum Anziehen.



Menja Stevenson
1982 geboren in Rottweil, lebt und arbeitet in Stuttgart. Seit 2003 Studium der Kunsterziehung an der ABK Stuttgart.

Zeigt ihren Film "Camouflage", in welchem sie mit Kleidung aus Polsterbezug in den Stuttgarter Bussen unterwegs ist.



Daniela Wolf
*1975 in Berlin/ Ost
2001- 2007 Akademie der Bildenden Kuenste Stuttgart
Praesentiert Fotografien, die in Zusammenarbeit mit der Kuenstlerin Nina Mueller entstanden sind und im weitestesten Sinne um das Thema Skulptur (lebende) und oeffentlicher Raum kreisen.



Anett Hoffmann / popett.77
1977 in Zwickau geboren, lebt in Halle. Seit 2001 Studium an der HKD Burg Giebichenstein Halle Fachbereich Modedesign.

Präsentiert zur 20den Ausstellung Konzept Art (Zeichnungen + textile Objekte), Minikollektion/Installation zu "the rest and me" und zeigt eine Doku über das Siebdrucken.

Eigener Stand auf dem 20den-Designmarkt am 10.05.08.



Anke Duensing
1974 in Nordhausen geboren, lebt und arbeitet in Leipzig.
Absolventin der Hochschule für Design und Gestaltung in Halle.
Arbeitsschwerpunkte sind Fotografie und Illustration.
Präsentiert zur 20den-Ausstellung einen Ausschnitt ihrer Arbeit im Bereich Modefotografie.



Magdalena Schaffrin
Lebt in Berlin und arbeitet seit 2006 als selbständige Designerin.
Studium an der Burg Giebichenstein Halle und Universität der Künste Berlin.
öko-chic-klassisch-speziell! check out www.magdalenaschaffrin.com


Bianca Bannach
1979 geboren, lebt in Leipzig.

Abgeschlossene Ausbildung zur Mode-und Kommunikationsgrafikerin und Modellmacherin/Entwurf an der Meisterschule für Mode München

Präsentiert zur 20den-Auswahl aus neuer Kollektion/Sommer 09.



Grit Michel
1975 geboren in Crimmitschau/ Sachsen, lebt in Leipzig. 2001-2007 Studium an der HKD Burg Giebichenstein Halle/Saale im Fachbereich Mode. 2007/08 Graduiertenstipendium der HKD Burg Giebichenstein.
Präsentiert zum 20den-ModenSchauFenster die im Rahmen des Stipendiums
entstandene Kollektion und Videoinstallationen.


Ricarda Löser
1975 in Tübingen geboren, lebt in Weimar.

Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst. Seit 2005 Künstlerische Mitarbeiterin an der Bauhaus-Universität Weimar.

Präsentiert zur 20den-Ausstellung ihre Meisterschülerarbeit "1000 THINGS_1000 DINGE".



Thomas Müller
Geboren am 03.06.1981, studiert momentan Malerei und Grafik an der HGB in Leipzig,

Präsentiert zur 20den-Ausstellung seine neue Kollektion sowie Räume zum anziehen.



Sandra Meindl
1986 geboren in Muenchen, lebt und arbeitet seit 2006 als freie bastlerin in Leipzig.

Praesentiert zur 20den-Ausstellung eine be_greifbare Konzeptarbeit 'roter_faden_werde_gang'.



Julia Wolff
1982 geboren, lebt in Stuttgart.

Seit 2003 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Studiengang Kunsterziehung. 2007 Stipendienaufenthalt in Tallinn, Estland.

Zeigt in der 20den-Ausstellung photographische Auszüge aus einem Modelling-Projekt, das Körper und Kleidung entfremdet.



Jan Löchte
1977 geboren, lebt in Stuttgart. 2001-2007 Studium der Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.
Präsentiert in einem Vortrag zwei seiner Arbeiten, in denen Bekleidung als bild- und inhalttragendes Material verwendet wird, um künstlerische Inhalte zu transportieren. So arbeitet "Trendshop 2003" mit Wirkstoffen von Psychopharmaka als fiktives Modelabel.Und für eine illegale Ausstellung von Fotografien in der Staatsgalerie Stuttgart wurden die Exponate auf Kleidung aufgebracht und somit gezeigt.



Nina Müller
geboren am 31.03.78 in Friedrichshafen. Kunsterzierstudium im Bereich Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste und Französisch an der Universität Stuttgart. Derzeit als Studienreferendarin am Gymnasium in Lorch. Wohnhaft und Tätigkeit in Stuttgart

Aus der Begeisterung heraus mit Stoffen /Textilien zu arbeiten entspringen aus den dreidimensionalen Werken der Künstlerin Nina Müller ausgefallene Kostüme. Durch das Spiel mit der wandelbaren Materie Stoff, zeigt sich wie fließend die Übergänge von Skulptur und Kostüm sind und das es keine klaren Grenzen zwischen Kunst und Mode gibt. Die daraus entstandenen Zwischenformen stehen im Mittelpunkt der künstlerischen Arbeit und werden intensiv in Augenschein genommen.

Zur 20den-Ausstellung werden zu sehen sein: Ballkleid (entstanden 2007), Schäferrock (entstanden 06), Germanenkostüm (entstanden 07).

 

Juliane Hoffmann
+ + + 1980 geboren + + +  wohnort > leipzig
studium modedesign > halle burg

beitrag zur 20den-ausstellung >>> rauminstallation und performative ausstellung


Suse Brand
+ + + 1984 geboren + + + wohnort > halle
studium textildesign > halle burg
beitrag zur 20den-ausstellung >>> rauminstallation und performative ausstellung




Ulrike Kunkel
geboren am 10.11.1983 in Berlin, lebt in Halle (Saale) studiert Textildesign seit 2005 an der Burg Giebichenstein Halle
Präsentiert zur 20den-Ausstellung ein Illustrationsprojekt mit dem Titel "zehn x sehn".



Laura Werny
1985 in Landau (Pfalz) geboren, lebt in Halle (Saale). Studentin an der Burg Giebichenstein, Hochschule für Kunst und Design Halle, Fachbereich Modedesign.

Präsentiert zur 20den-Ausstellung eine Arbeit zum Thema "AFRIKA", Unterthema "Schattenriss".

 

 Melissa Schubert
geb. 1985 in Wolfen
Modedesign Studium an der Burg Giebichenstein seit 2006
Ausstellungsinhalt ist eine dreiteilige Kollektion des 2.Studienjahres zum Thema Afrika. Die Anregungen für die Idde und deren Umsetzung wurden aus der afrikanischen Ornamentik und deren Oberflächenstrukuren abgeleitet.
Die Kollektion entstand durch Drappierung an der Puppe und ist größtenteils von Hand genäht.

 


Dorit Löffler
1964 geboren in Halle/Saale, lebt in Leipzig-Markkleeberg.
Studium Kunst, Geschichte, Pädagogik an der Universität Leipzig.
Schau- und Werkraum in der Leipziger Baumwollspinnerei unter dem Label "miufeij".
Präsentiert zur 20den Ausstellung  >weiße ware< .


Matthias Eckardt
Geboren 1976, lebt in Halle. Student an der HKD Burg Gebichenstein.

Präsentiert zur 20den-Ausstellung eine kleine Auswahl von Shorts der Marke ,,Adam,, Material Sperrholz / Stoff / Gummi / 30cmx30cm

In einer Zeit wo alles sehr schnell vergänglich ist und Wir in einer ,,weg werf Gesellschaft ,, leben und Wir uns sehr schwer von Dingen trennen können ,wenn sie eine gewisse Dauer zum Zweck gedient haben oder uns ein Stück unseres Leben bekleidet haben, fällt es schwer uns davon zu Trennen.Die Shorts ,,Adam ,,dagegen bekleiden Dich dafür ein ganzes Leben..

 

 

Nora Laux
Geboren in Kölle, lebt in Berlin. Studium Modedesign in Halle an der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein.

Katrin Storz
Geboren in Nürnberg, lebt in Halle. Studium Modedesign in Halle an der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein.

Gemeinsam mit der Gruppe you_are_here präsentieren Nora Laux und Katrin Storz das Projekt  "KOFFERKLEIDER, Europa in der Westentasche" ------> 10 Kleider sammeln Auslandserfahrungen in Netzwerkstätten.

 

 

Sabine Lampey
1968 geboren in Bochum, lebt in Leipzig.
Lehramtsstudium mit anschließender Dozententätigkeit,
2006 Abschluss als Assistentin für Mode und Design,
2007 Gründung des Labels kalamono und Eröffnung des Ateliers in Schleussig.

Fährt Kinderworkshop des 20den-Modefestivals durch und präsentiert aus aktueller Kollektion 'beloved' (Frauen) und 'dear' (Männer).

www.kalamono.de

http://www.kalamono.de/

 

 

Susanne Zaspel

 1976 geboren in Karl-Marx-Stadt, wohnhaft in Leipzig
 Ausbildung zur Schauwerbegestalterin, Studium und Diplom: "Modedesign" an der Hochschule für Kunst und Design/Burg Giebichenstein, Aufbaustudium (Burg Giebichenstein): "Textildesign"
Graduiertenförderung
 Arbeitserfahrung in New York, Amsterdam, Berlin, Leipzig und Halle
 Arbeit als freischaffende Künstlerin/Illustratorin: zahlreiche Ausstellungsbeteiligungen, Künstlerische Arbeiten für öffentliche und private Arbeitgeber und als Modedesignerin: Modelabel HUNTING HIGH.

www.huntinghigh.de

 

Eva Fiebig

 

Geboren am: 30.11.79 in Querfurt. Atelier und Wohnort derzeit in Wien
Ausbildung: Mode- und Produkt Design: Diplom an der Modeschule Hetzendorf, Wien
Schon seit meinen allerersten Anfängen in der Mode haben Stickereien einen grossen Stellenwert bei meinen Arbeiten. Auslöser war ein sechswöchiger Arbeitsaufenthalt in Kathmandu / Nepal, bei dem die erste grössere Kollektion entstanden ist. Nach und nach wurden die Stickereien abgelöst, seitdem finden Stencils, Schablonen und Lacksprays Verwendung, inspiriert durch die Graffities in den Städten, nur dass mein Trägermaterial keine Wand in einem öffentlichen Raum ist, sondern Stoffe, so wie die Leinwand in der Malerei. Öffentlich wird das Stück trotzdem - sobald es angezogen wird.
Auf diese Weise entstehen Einzelstücke mit einem persönlichen Charakter, mit der Intention, einen Gegenpol zur industrialisierten Stangenware zu schaffen.

 

Sandra Petzold

(geb.1983)

Jennifer Brachmann

(geb.1980),

Sophia Hergert

(geb.1982)

studieren gemeinsam seit 2004 an der Hochschule für Kunst und Design, Burg Giebichenstein Halle im Fachbereich Modedesign. Sie wohnen in Halle.

Prozession-Umzug-Marsch
Im Rahmen einer Semesteraufgabe erarbeiteten wir je eigene Kollektionen mit verschiedenen Schwerpunkten in einem jeweils individuellem Prozess. Jeder nutzte dabei, trotz gleichem Ausgangspunkt, seine ihm eigenen Ausdrucksmöglichkeiten. Das Ergebnis: 3 Komplett unterschiedliche Kollektionen: 'Piepshow- Eine Vogelhochzeit', 'Der französische Liebhaber', 'Reclaim the streets'.

 


Möchtet ihr Bilder in Druckqualität?: schickt uns eine E-Mail:...

[mehr]

© Feststoff e.V. Leipzig | Qualitätssicherung WirkWerk - TYPO3 in Halle